Mitte September

2019 blühen die großblumigen Lilien-Funkien (Hosta plantaginea `Grandiflora´) besonders reich: Zu finden sind sie nahe des Teichs unter der großen Zeder. Sie duften betörend! © Cassian Schmidt
Auffällig! Rotblühende Stern-Dahlie `Honka Red´. © Cassian Schmidt
© Cassian Schmidt
Attraktive Kombination von Farben und Formen:
Ball-Dahlie (Dahlia `Maroon Fox´), Amaranthus`Velvet Curtains´, Anis-Salbei `Amistad´ (im Vordergrund) und Salvia `Indigo Spires´! © Cassian Schmidt
Eine übermannshohe Staudenhecke im Chinaschilf-Beet:
Finnischer Knöterich (Aconogonon fennicum `Johanniswolke´), Miscanthus sinensis `Roland´, im Hintergrund Fallschirm-Sonnenhut und New York-Scheinaster. © Cassian Schmidt
Salbei-Schafgarben-Pflanzung © Cassian Schmidt
Bei frühsommerblühenden Stauden führt ein kräftiger Rückschnitt nach der ersten Blüte dazu, dass die sie ein zweites Mal erblühen (remontieren). Hier am Beispiel des blau-violetten Hain-Salbeis (Salvia nemorosa) und der gelben Goldgarbe
(Achillea filipendulina) zu erkennen. © Cassian Schmidt
Wechselflor-Beet mit vielen rotblühenden und rotlaubigen Pflanzen © Cassian Schmidt
Wechselflor-Beet mit orangefarbenen Blüten der Zinnien und dunkellaubigen Panicum`Purple Majesty‘. © Cassian Schmidt
Spätblühende Stauden und ihre Begleiter

Beitragsnavigation