Hinter den verschlossenen Toren des Hermannshofs haben sich viele Bereiche attraktiv entwickelt, wie der Präriegarten mit den romantisch anmutenden Blumenhartriegeln zu Wildnarzissen, die thematisch vielgestaltigen Tulpenbereiche und malerische Teeapfel!

Die schirmartigen Kronen mit den aufälligen weißen Blüten der Blumen-Hartriegel (Cornus nutallii`Ascona´) überspannen den lichtschattigen Gehölzbereich am Rand des Präriegartens… © Cassian Schmidt
… Im Wechsel von Licht und Schatten blühen darunter Kaukasus-Vergißmeinnicht (Brunnera macrophylla) und Mandelblättrige Wolfsmilch (Euphorbia amygdaloides). @ Cassian Schmidt
Was blüht hier? Cornus florida var. rubra oder die Sorte `Cherokee Chief´? – wir bestimmen es zur Zeit nach… @ Cassian Schmidt

Auch in der zweiten, späteren Blühphase ist die Tulpenblüte am Gärtnerhaus prächtig: jedes der Beete hat ein eigenes Farbthema. Im Kissenaster-Goldruten-Beet dominieren kräftige warme Farbtöne, die mit dem austreibenden Laub der schon austreibenden Stauden korrespondieren.

Zwischen den Blühphasen werden die Tulpen ausgeputzt, d. h. die abgeblühten Blüten abgebrochen. Das Farbkonzept wird dadurch wieder klarer sichtbar, und so bildet sich kein Samenansatz, die Pflanze kann Energie sparen. Wichtig ist, dass das Laub der Tulpen nahezu vollständig abreifen kann, damit die darin gebildeten Reservestoffe vom Laub in die unterirdische Zwiebel verlagert werden können. Günstig ist die Verwendung von Tulpen mit Stauden: das austreibenden Stauden überdecken die welkenden Blätter der Tulpen schnell.

Die eher niedrige Einfache frühe Tulpe `Generaal de Wet´ verwendet in Kombination mit dem tief braunroten Laub des Fingerhut-Bartfadens (Penstemon digitalis `Husker’s Red´) @ Cassian Schmidt
Unter dem Fieberbaum (Sassafras albidus) gelb-orange-rotes Farbspiel der Sorten `Strong Gold´ (gelb), `Orange Emperor´ und `Lilyfire´ (orange).
@ Cassian Schmidt
@ Cassian Schmidt
Judasbaum (Cercis siliquastrum) hinter Tulpen @ Cassian Schmidt

Die Gestaltung der Wechselflor-Beete wird immer wieder neu geplant: Im Frühjahr kommen Tulpen und verwendeter Frühjahrsflor wie z. B. Judaspfennig über einem niedrigen Grundteppich aus Stiefmütterchen zur Geltung. Die Pflanzen werden jedes Jahr schon im Herbst gepflanzt und weichen nach der Blüte dem neu gepflanzten Sommerflor. Frühjahrs- und Sommerflor werden in der Anzuchtsgärtnerei des Hermannshofs in eigener Produktion angezogen.

Wechselflor-Beet an der Gartenseite: Verwendet wurden
Triumph-Tulpe `Ronaldo´ (braun-purpur)
Gefüllte frühe Tulpe `Cheers´ (creme-hellgelb)
Einfache späte Tulpe`Queen of Night´ (schwarzpurpur) und `La Paz´ (dunkel purpur)
Gefüllte späte Tulpe `Cream Upstar´ (cremegelbe, rosa Flamme)
Lilienbblütige Tulpe `Vendleglobe´ (gelb, rote Flamme)
Viridiflora-Tulpe `Springgreen´ (weiß, grüne Flamme)
Tazetten-Narzisse `Silver Chimes´ (weiß / cremeweiß)
@ Cassian Schmidt
Hätten Sie schätzen können, wie viele Tulpenzwiebeln hier im Herbst gepflanzt wurden? Im vorderen Beet sind es 850, im Beet auf der gegenüberliegenden Seite 700 Stück. @ Cassian Schmidt
Wechselflor-Beet vor dem Gewächshaus: Verwendet wurden
Triumph-Tulpe `Havran´ (tiefpurpur)
Gefüllte späte Tulpe`Sunflower´ (gelb-orangerot) und `Monte Orange´ (orangerot)
Lilienbblütige Tulpe `Vendleglobe´ (gelb, rote Flamme) und `Ballerina´ (orange)
Viridiflora-Tulpe `Springgreen´ (weiß, grüne Flamme)
@ Cassian Schmidt
Inspiriert durch die glühenden warmen Farben eines Orientteppichs! @ Cassian Schmidt
Mit Blütenfarben malen: wie in einem pointilistischen Bild verschmelzen die Tulpenblüten zu einem Farbeindruck. Die tiefvioletten Farben geben der Komposition optische Tiefe. @ Cassian Schmidt

Immer werden Gehölze, Stauden und Zwiebelpflanzen in der Gestaltung des Gartens so verwendet, dass sie miteinander korrespondieren: sei es über die Farbe, den Charakter oder oder ähnlichen Wuchs. Somit erscheint der Garten den Besucher stets als ein Gesamtes, es gibt keine harten Übergänge.

Der malerisch blühende Teeapfel (Malus hupehensis) in Nachbarschaft zum Taschentuchbaum (Davidia involucrata) aus ungewohnter Perspektive hinter Regensburger Ginster (Cytissus ratisbonensis) @ Cassian Schmidt
Die weit ausladende Krone des Teeapfels hat sich in eine duftige Blütenwolke verwandelt! @ Cassian Schmidt
Aktuelles Frühjahrsgeschehen

Beitragsnavigation